Frank Gust

 

Der sadistisch orientierte Serienmörder und Pferderipper Frank Gust wurde wegen vierfachen Mordes im September 2000 vom Duisburger Landesgericht zu lebenslanger Haft verurteilt. Seitdem befindet er sich in Haft.

Es wurde vermutet, dass er noch weitere Morde verübte.

Frank Gust heiratete im Gefängnis das zweite Mal.

Bis 2017 - fast 10 Jahre -- arbeitete ich mit ihm zusammen im Bereich der Ursachenforschung und Prävention.

Die Ergebnisse meiner Arbeit habe ich zum Teil veröffentlicht.

In der vierteiligen Dokumentation "Der Rhein-Ruhr-Ripper" (2021 TVNow) wirkte ich als Beraterin mit.

 

                            Frank Gust 2013 im Besucherraum der JVA

 

                                

                                 

 

 

 

 

                                            Frank Gust mit Ehefrau

 

Frank Gust mit Ehefrau